an IBM-related Blog for our Partners
Header

Update : IBM i POWER External Storage Support Matrix Summary

July 29th, 2015 | Posted by Steven in IBM Power Systems | IBM System Storage - (Comments Off on Update : IBM i POWER External Storage Support Matrix Summary)

IBM_i

 

Die IBM hat die Dokumentation “IBM i POWER External Storage Support Matrix Summary” einem Update unterzogen.

Die aktuelle Übersicht vom 25.06.2015 finden Sie HIER.

Für zukünftige Updates besuchen Sie bitte die entsprechende IBM Webseite.

Share

IBM e-config FLASH Release Notes 15-034 (Microsoft Windows 10)

July 29th, 2015 | Posted by Steven in IBM Power Systems | IBM System Storage - (Comments Off on IBM e-config FLASH Release Notes 15-034 (Microsoft Windows 10))

Webinar

 

Testing has been completed on running e-config on the Microsoft Windows 10 Pro Insider Preview (Build 10074) 64-bit platform.  At this point,  we are not yet listing Windows 10 as supported for e-config.  (We don’t have the final Windows 10 version to use for testing.)  We provide these testing results to let our users know of the issues identified with the Insider Preview version. There are four (4) items we have identified which are very important for the users to understand about Windows 10:

(1) It is critical that you uninstall e-config prior to running/enabling the upgrade of your current Microsoft OS to MS Windows 10.  Because of the dependence of e-config on Windows, any changes to the windows environment will have negative effects on e-config.  The only way to avoid these negative effects is to uninstall e-config prior to upgrading your operating system to Windows 10.  Once the Windows upgrade is completed, running a new install of e-config will ensure all the Windows dependencies are satisfied.

(2) Prior to uninstalling e-config, make a backup copy of your e-config database and any CFReport or other files from \econfig\userdata to backup storage.   This backup storage could be external media or a disk other than the disk Windows is installed on.  While it is unlikely the Windows 10 upgrade will require your hard drive to be reformatted, there is always the possibility.  The e-config database is typically located in the <drive>:\econfig\userdata directory and is named econfig.accdb.

In general,  the user would be advised to make a backup of the entire machine prior to a Windows 10 upgrade.

(3) The new Microsoft Edge browser (new with Windows 10) is not compatible with e-padm.  This new browser will not let the e-padm applet execute (by design as add-ons aren’t supported).

Please continue to use run_epadm to launch the browser.  That will ensure you can choose from the appropriate browsers (including MS Internet Explorer which is present on Windows 10) for the install process.  See e-padm Preparations for information about the run_epadm tool. http://www-03.ibm.com/cgi-bin/services/epadm/linkto.pl?template=preparations.shtml&applscript=econfig&mode=ext#P3

(4) If you are a user of the LAN install process, it is recommended you do not upgrade to Windows 10 now.  We have seen issues executing the LANDIST program.  If you do not have a choice to upgrade to Windows 10, you will need for your LAN administrator to provide you the correct linkage to the LAN distribution which includes the IP (internet protocol) information.  The connection will not work without specifying the IP.  Also, Firefox cannot be used for LAN installation, as it is not working correctly.

Once Windows 10 is officially released by Microsoft we will re-test e-config installation and execution and update these findings as necessary.  At that time we will also consider the support position for e-config on Windows 10.

Also, just a reminder that e-config requires the use of 32-bit software versions of the supported browsers, JREs and MS Office versions within your 32-bit or 64-bit MS Operating Systems . This continues to be the case with Windows 10.

If you have any questions, please contact your local e-config help desk.

Share

IBM i Update Webinar vom 17. Juli 2015

July 22nd, 2015 | Posted by Steven in IBM Power Systems | IBM Software | News - (Comments Off on IBM i Update Webinar vom 17. Juli 2015)

IBM_i

Am 17. Juli 2015 fand ein weiteres IBM Webinar zum Thema “IBM i Update” statt.

Folgende Themen wurden behandelt :

Topic : Speaker :
IBM i Business Update Simon Porstendorfer, Scale-Out Sales Leader, Europe
IBM i Roadmap Alison Butterill, IBM i Product Offering Manager
Security Flash Jeff Uehling, Business Architect / IBM i Development
Licensing News Linda Hirsch, IBM i Offering Team Leader
DB2 WebQuery – Latest Update Doug Mack, Analytics Consultant, DB2 for i Center of Excellence

Die entsprechende Präsentation können Sie HIER beziehen.

 

 

Share

Grundlegende Änderungen Pricing- und Bestell-Modell für SAN Switches und Direktoren

July 17th, 2015 | Posted by Juri in IBM Promotions & Processes | IBM Storage Promotions | IBM System Storage - (Comments Off on Grundlegende Änderungen Pricing- und Bestell-Modell für SAN Switches und Direktoren)

Gerne machen wir Sie hiermit auf dieses IBM/Brocade SAN Sales Announcement aufmerksam. Ab dem 14. Juli 2015 gibt es grundlegende Änderungen in Bezug auf das Pricing- und Bestell-Modell von SAN Switches und Direktoren. Insbesondere die neuen SFP Bundle Möglichkeiten führen zu einem besseren Pricing und somit zu mehr Wettbewerbsfähigkeit.

Die SAN b-type Ankündigungen auf einem Blick:
•  Neue Konfigurationsoptionen für Switch Technologie
•  “Bundled Approach” für SFP Transceivers
•  Attraktiveres Pricing für standardisierte 16Gb Technologie
•  Vereinfachte Konfigurationen
•  Mehr wettbewerbsfähige Angebote

Die bestehende (Brocade) SAN Promo ist noch bis 10. August 2015 gültig.

Die neuen Features und Bundles sind bereits im neusten eConfig abgebildet und konfigurierbar.
Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und studieren Sie die Dokumente in der Anlage mit Klick auf “More” (nur für registirerte Benutzer).

(more…)

Share

Entfernung von x86-Serverprodukten aus dem IBM PartnerWorld-Programm

July 17th, 2015 | Posted by Juri in IBM Promotions & Processes | IBM System x - (Comments Off on Entfernung von x86-Serverprodukten aus dem IBM PartnerWorld-Programm)

Am 23. Januar 2014 kündigten IBM und Lenovo die Übernahme der Sparte der IBM x86-Produkte durch Lenovo an. Im Zuge der Transaktion stimmte IBM zu, Business Partnern für einen begrenzten Zeitraum weiterhin Support im Rahmen des PartnerWorld-Programms für das x86-Portfolio bereitzustellen. Diese Übergangsperiode nähert sich nun dem Ende.

Ab 1. Oktober 2015 wird der Support für das von Lenovo übernommene x86-Portfolio vom PartnerWorld-Programm zurückgezogen. Beiträge zu den x86-Produkten bzw. Umsätze mit x86-Produkten werden nicht länger auf Ihre Mitgliedsstufe des PartnerWorld-Programms angerechnet. Dies gilt auch für Prämienpunkte, die momentan für Einnahmen aus dem Verkauf von x86-Servern, für x86-Serverzertifizierungen sowie für bestätigte Lösungen und/oder Kundenreferenzen zu x86-Servern vergeben werden. Zusätzlich zur Einstellung dieser Leistungsmerkmale wird das x86-Portfolio nicht mehr Bestandteil von IBM Tools und Ressourcen, etwa dem Business Partner Locator, sein.

Falls Ihr Unternehmen die x86-Produktsparte zum Erwerb von Prämienpunkten für die Mitgliedsstufe des PartnerWorld-Programms nutzt, empfehlen wir, rasch Massnahmen zu ergreifen, damit Sie die Mitgliedsstufe anhand von Aktivitäten in anderen Bereichen des IBM Portfolios aufrechterhalten. Besuchen Sie für weitere Informationen zu den Optionen zur Erzielung von Prämienpunkten für die Stufen “Advanced” und “Premier” PartnerWorld.

Business Partner, die von dieser Änderung betroffen sind, werden im Oktober benachrichtigt und haben bis 31. Dezember 2015 Zeit, zusätzliche Punkte zu erwerben und so ihre aktuelle Mitgliedsstufe sicherzustellen. Mitgliedsstufen werden neu bewertet und gelten anschliessend ab dem 1. Januar 2016.

Warten Sie nicht länger und werden Sie aktiv. Wenden Sie sich an den zuständigen IBM Business Partner-Ansprechpartner oder an PartnerWorld und planen Sie gemeinsam die nächsten Schritte zum Aneignen von Know-how, zum Abschliessen von Geschäften, zum Erarbeiten von Kundenreferenzen und zum Ausbauen von Erfolgen mit IBM auf der Grundlage Ihrer Mitgliedschaft beim PartnerWorld-Programm.

Share

IBM Technical Flash; Upgrade Guidance for Systems Using Compressed Volumes FW Version

July 14th, 2015 | Posted by Dominik in IBM Storwize Family | IBM System Storage - (Comments Off on IBM Technical Flash; Upgrade Guidance for Systems Using Compressed Volumes FW Version )

SmarterStorageGeschätzte Business Partner

IBM hat soeben einen Technical Alert Flash für IBM SVC und Storwize freigegeben mit einer Upgrade Guidance für Kunden, welche Compressed Volumes verwenden und von einer Firmware <v7.3 auf eine neuere Version upgraden möchten.

Falls Sie davon betroffen sind, bitten wir Sie den untenstehenden Link genau durchzulesen.
Link: Upgrade Guidance for Systems Using Compressed Volumes

Bei Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung

Share

Reminder: Partner Growth Incentive (PGI) – Teilnahme bis 31.07.2015 bestätigen!

July 14th, 2015 | Posted by Juri in IBM Power Promotions | IBM Promotions & Processes | IBM Storage Promotions - (Comments Off on Reminder: Partner Growth Incentive (PGI) – Teilnahme bis 31.07.2015 bestätigen!)

Mit dem PGI können IBM Business Partner strukturiert IBM spezifisches Know-how aufbauen und IBM Umsätze erwirtschaften. Incentives werden vierteljährlich angeboten, wobei erhöhte Gewinne für Business Partner verfügbar sind, die anhaltendes Wachstum verzeichnen.

Jetzt neu:
Wenn Sie Ihre Teilnahme für das dritte Quartal bestätigen, besteht ebenfalls die Möglichkeit, bereits die Teilnahme für das vierte Quartal zu bestimmen. Fällt dann der Startschuss für das Programm für das Q4, werden Ihre neuen Ziele berechnet und Ihnen per E-Mail zugesendet und Ihre Teilnahme gilt unmittelbar. So versäumen Sie keine Fristen mehr.

Zu den PGI-Vorteilen zählen:
• Rückvergütung entsprechend eines nicht gekappten vierteljährlichen Umsatzziels
• Rabattgutscheine für Tests und Schulungen zu IBM Zertifizierungen
• Qualifikationsabhängige Bonuszahlung für das Erwerben festgelegter Zertifizierungen und für erfolgreich abgelegte Prüfungen

Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Teilnahme bis 31. Juli 2015 zu bestätigen.
Besuchen Sie dazu die Programmwebsite unter ibm.com/partnerworld/pgi

Share

Hardware withdrawal von IBM Storwize Modellen & Features

July 14th, 2015 | Posted by Dominik in IBM Storwize Family | IBM System Storage - (Comments Off on Hardware withdrawal von IBM Storwize Modellen & Features)

Geschätzte Business Partner

Gerne informieren wir Sie, dass IBM per heute ein WDFM Announcement für diverse IBM Storwize Modelle für unterschiedliche WDFM Daten verschickt hat.

Wichtig in diesem WDFM Announcement ist, dass per 16. Januar 2016 keine Storwize V7000 Gen1 Expansion Drawers mehr bestellt werden können. Falls Sie also bei bestehenden Kunden mit IBM Storwize V7000 Gen1 Systemen noch Ausbauten planen, sollten Sie dies vor dem Januar 2016 in Angriff nehmen. Bitte beachten Sie, dass danach keine Ausbauten/MES für die Storwize Gen1 mehr verfügbar sind. Ein Intermix von IBM Storwize V7000 Gen2 und Gen1 Systemen ist nach wie vor nicht vorgesehen und nicht supportet (!).

Untenstehend die Zusammenfassung dies WDFM Announcement.
Wir bitten Sie detailiertere Informationen im entsprechenden WDFM Announcement Link unten nachzuschlagen.

IBM Storwize V7000

Description MTM Model Feature# WDFM Date
V7000 LFF Expansion 2076 212 all 16.01.2016
V7000 SFF Expansion 2076 224 all 16.01.2016
300GB 15K 2.5 Inch HDD 2076 124, 224, 324 3253 16.04.2016
600GB 15K 2.5 Inch HDD 2076 124, 224, 324 3255 16.04.2016
1TB 7.2K 2.5 Inch NL HDD 2076 124, 224, 324 3271 16.04.2016
2TB 7.2K 3.5 Inch NL HDD 2076 112, 212, 312 3302 16.04.2016
3TB 7.2K 3.5 Inch NL HDD 2076 112, 212, 312 3303 16.04.2016
4TB 7.2K 3.5 Inch NL HDD 2076 112, 212, 312 3304 16.04.2016
6TB 7.2K 3.5 Inch NL HDD 2076 112, 212, 312 3305 16.04.2016
200GB 2.5 Inch SSD 2076 124, 224, 324 3513 16.04.2016
400GB 2.5 Inch SSD 2076 124, 224, 324 3515 16.04.2016
800GB 2.5 Inch SSD 2076 124, 224, 324 3517 16.04.2016
1.2TB 10K 2.5 Inch HDD 2076 124, 224, 324 3542 16.04.2016
1.8TB 10K 2.5 Inch HDD 2076 124, 224, 324 3544 16.04.2016
600GB 10K 2.5 Inch HDD 2076 124, 224, 324 3546 16.04.2016
900GB 10K 2.5 Inch HDD 2076 124, 224, 324 3549 16.04.2016

IBM Storwize V5000

Description MTM Model Feature# WDFM Date
2TB 7.2K 3.5 Inch NL HDD 2077 12C, 12E AC30 16.01.2016
2TB 7.2K 3.5 Inch NL HDD 2078 12C, 12E AC30 16.01.2016

IBM Storwize V3700

Description MTM Model Feature# WDFM Date
2TB 7.2K 3.5 Inch NL HDD 2072 12C, 12E ACKA 16.01.2016

EXP2500

Description MTM Model Feature# WDFM Date
3m SAS Cable 1747 HC1, HC2 3707 17.10.2015
1m SAS Cable 1747 HC1, HC2 3708 17.10.2015
2TB 7.2K 3.5 Inch NL HDD 1747 HC1 5375 16.01.2016
300GB 15K 2.5 Inch HDD 1747 HC2 5406 16.01.2016
1.2TB 10K 2.5 Inch HDD 1747 HC2 5430 16.01.2016

 

Bestellungen für diese Systeme bzw. Features können noch bis zum angegebenen WDFM Announcement Date bestellt werden. Anschliessend sind diese Systeme bzw. Features nicht mehr über den regulären Kanal verfügbar.

Da dies ein sehr umfassendes WDFM Announcement ist, bitten wir Sie weitere Details dazu im offiziellen Announcement Letter nachzuschlagen: Klick.

Gerne stehen wir Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung.

Share

Hardware Withdrawal von ProtecTIER TS7650 Deduplication Appliance features

July 14th, 2015 | Posted by Dominik in IBM System Storage - (Comments Off on Hardware Withdrawal von ProtecTIER TS7650 Deduplication Appliance features)

Geschätzte Business Partner

Gerne informieren wir Sie, dass IBM per heute ein WDFM Announcement verschickt hat für spezifische IBM ProtecTIER TS7650 Deduplication Appliance features.

Per 14. Juli 2015 werden demnach folgende Features zurück gezogen:

Description MTM Model Feature#
4.8 TB FC Disk Expansion 3958 AP1 3707
4.8 TB FC Disk Controller 3958 AP1 3708

Bestellungen für diese Systeme bzw. Features können noch bis zum 14. Juli 2015 bestellt werden.
Weitere Details zum WDFM Announcement finden Sie im offiziellen Announcement Letter: Klick.

Gerne stehen wir Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung.

Share

Hardware Withdrawal von DCS3700 and DCS3860 Features

July 14th, 2015 | Posted by Dominik in IBM System Storage - (Comments Off on Hardware Withdrawal von DCS3700 and DCS3860 Features)

Geschätzte Business Partner

Gerne informieren wir Sie, dass IBM per heute ein WDFM Announcement verschickt hat für spezifische IBM System Storage DCS3700 and DCS3860 Features.

Per 17. Oktober 2015 werden demnach folgende Features zurück gezogen:

Description MTM Model Feature#
300GB 15K SAS HDD 10 Pack 1818 80C, 80E 3400
300GB 15K 6Gb SAS 2.5 inch HDD 1818 80C, 80E 3401
1.2 TB 10,000 rpm 6Gb SAS 2.5 inch PI HDD – 10 Pack 1818 80C, 80E 3410
1.2 TB 10,000 rpm 6Gb SAS 2.5 inch PI HDD 1818 80C, 80E 3412

 

Bestellungen für diese Systeme bzw. Features können noch bis zum 17. Oktober 2015 bestellt werden mit einem CRAD nicht später als 20. November 2015.

Weitere Details zum WDFM Announcement finden Sie im offiziellen Announcement Letter: Klick.

Gerne stehen wir Ihnen bei Rückfragen zur Verfügung.

Share