Avnet VMware & Veeam Team
Header

vSphere 6: Die Basis für die Hybrid Cloud

March 3rd, 2015 | Posted by Arzu Laubacher in News - (Comments Off on vSphere 6: Die Basis für die Hybrid Cloud)
Gerade haben wir in unserem SDDC Launch die neueste Version unserer Virtualisierungslösung vSphere 6 veröffentlicht. Hier nochmal das Wichtigste auf einen Blick: vSphere 6 bildet die Kerntechnologie, auf welcher unser „One Cloud, any Application“ Ansatz aufbaut und stellt die Basis unserer Hybrid Cloud-Strategie dar. Die Lösung bietet Kunden eine hochverfügbare, robuste On Demand Cloud Infrastruktur für den sicheren Betrieb jedweder Anwendung. vSphere 6 verfügt über rund 650 neue Funktionen und bietet somit eine ganze Reihe an neuen Möglichkeiten. Folgendes ist jetzt möglich:
  • Das rasche Kopieren und Bereitstellen von tausenden Container-Instanzen und virtuellen Maschinen durch vSpheres Instant Clone Technology
  • Die Wahl darüber, wie Sie Ihre Cloud Umgebung durch eine API-Schnittstelle zur Cloud nutzen möchten.
  • Die Bereitstellung einer hohen Verfügbarkeit durch die Reduzierung von ungeplanten Ausfallzeiten und die Beseitigung geplanter Stilllegungen für die Wartung von Server und Storage.
  • Die Straffung von Alltagsaufgaben durch wiederholbare Problemlösungen und die Senkung der Betriebsausgaben durch durchgängige Automatisierung.
  • Optimierung von Netzwerkdiensten für die virtuelle Umgebung.
  • Reduzierung von Back-end Storage Systemen und Nutzung des effizientesten Storages in Cloud Infrastrukturen.
Sie wollen mehr über vSphere erfahren? Auf unserer „28 Days of February“-Microsite finden Sie täglich neue Informationen rund um die Themen SDDC und Hybrid Cloud und erfahren, wie Sie das Beste aus vSphere rausholen. Um all die technischen Vorzüge von vSphere 6 kennenzulernen und die Kernneuerungen und –Funktionen zu verstehen, können Sie sich hier online Ihre kostenlose Testversion herunterladen.

Vier Fakten, die VMware Partner über unseren großen Launch wissen sollten

February 27th, 2015 | Posted by Arzu Laubacher in News - (Comments Off on Vier Fakten, die VMware Partner über unseren großen Launch wissen sollten)
Sicher haben Sie in den letzten Wochen von unserem großen Launch gehört. Wie bereits in vorherigen Blogbeiträgen thematisiert, haben wir ein ganzes Bündel neuer Produkte und Lösungen entwickelt, um unsere „One Cloud, any Application“-Vision zu verwirklichen. Mit diesen Lösungen wird es Unternehmen zukünftig möglich sein, mit der hohen Geschwindigkeit der IT mitzuhalten. Das sind natürlich auch tolle Neuigkeiten für unsere Partner Community. Hier nochmal ein Überblick über die wichtigsten Produkte und Services:
  • Der Zugang zu einer vollständig einheitlichen Plattform – das ist wohl der wichtigste Aspekt, den Partner von unserem Launch mitnehmen sollten. Damit können sie ihren Kunden nicht nur die Implementierung einer Hybrid Cloud ermöglichen, sondern auch eine lückenlose Umgebung für Public und Private Clouds zur Verfügung stellen, in der jede Cloud-native oder klassische Anwendung betrieben werden kann.
  • Unsere einheitliche Plattform wird zwar durch mehrere unterschiedliche Software Lösungen zur Verfügung gestellt, doch jedes der Produkte bietet individuelle und einzigartige Chancen für VMware Partner. So wurden beispielsweise VMware Virtual SAN 6 und vSphere Virtual Volumes entwickelt, um den breiten Einsatz von Software-Defined Storage zu ermöglichen. Das bedeutet, dass Sie Ihren Kunden dabei helfen können, das Beste aus ihrer Storage Infrastruktur herauszuholen.
  • vSphere 6: Die neueste Version unserer Hypervisor Lösung, vSphere 6 war eine der größten Ankündigungen. Für Kunden, die sich noch nicht für die Vorteile der Hybrid Cloud begeistern, können unsere Partner vSphere 6 Lösungen zur Verfügung stellen und ihnen nach und nach dabei helfen, ihre IT Infrastruktur zu virtualisieren.
  • Durch VMware Integrated Openstack verfügen unsere Partner über eine noch größere Auswahl an Möglichkeiten, um die Bedürfnisse ihrer Kunden nach unternehmensspezifischen Cloud-Umgebungen befriedigen zu können
Schauen Sie sich auch unser Video Interview mit Scott Dodds, VP of Channel and Alliances in EMEA, an um mehr darüber zu erfahren, weshalb der Launch für unsere Partner so wichtig war und welchen Einfluss er auf ihre Pläne für die Zukunft hat.

VMware beim deutschen Rechenzentrumspreis 2015 für den Publikumspreis nominiert

February 27th, 2015 | Posted by Arzu Laubacher in News - (Comments Off on VMware beim deutschen Rechenzentrumspreis 2015 für den Publikumspreis nominiert)
Wir gestalten die Zukunft! VMware hat sich mit seiner Netzwerk-Virtualisierungslösung NSX in der Kategorie Rechenzentrums-IT und Netzwerk-Infrastruktur für den Deutschen Rechenzentrumspreis 2015 beworben und wurde zusätzlich für den Publikumspreis nominiert. Hier können Sie mehr über unsere Bewerbung erfahren. Der Deutsche Rechenzentrumspreis wurde 2011 ins Leben gerufen und zeichnet jährlich Produkte und Projekte aus, die die (Energie-)Effizienz im Rechenzentrum steigern. Der Fokus liegt auf dem innovativen bis visionären Charakter der Einreichungen. Zusätzlich dürfen diese (je nach Kategorie) noch nicht im Markt erhältlich sein oder erst seit maximal einem Jahr angeboten werden. Die Verleihung, bei der die klugen Köpfe, Querdenker und Marktkenner der Branche aufeinander treffen, findet am 20. April in Darmstadt statt. Wir sind sehr gespannt, ob wir uns tatsächlich über diese anerkannte Auszeichnung freuen dürfen. Bis dahin können Sie als VMware-Fan, Partner oder Kunde Einfluss auf unsere Nominierung für den Publikumspreis nehmen. Unter diesem Link können Sie uns bis zum 13. April Ihre Stimme geben und uns zum Sieg verhelfen: http://www.datacenter-insider.de/specials/deutscher-rechenzentrumspreis/publikumspreis2015 Mit etwas Glück gewinnen Sie dabei sogar ein IPhone 6. Wir bedanken uns an dieser Stelle schon mal recht herzlich bei allen, die sich für uns einsetzen!

VMware SDDC-News: Ein Gastblog von Christian Stankowic

February 13th, 2015 | Posted by Arzu Laubacher in Cloud-Computing | Hybrid Cloud | News - (Comments Off on VMware SDDC-News: Ein Gastblog von Christian Stankowic)
vSphere 6, VSAN 6 und eine einheitliche Hybrid Cloud Plattform – die VMware News auf der Partner Exchange 2015 sorgten für reichlich Schlagzeilen. Blogger und VMware-Experte Christian Stankowic verfolgte natürlich die Ankündigungen von CEO Pat Gelsinger und berichtet hier, ob seine Erwartungen erfüllt wurden. Christian Stankowic_2Christian lag mit seiner Einschätzung, dass vSphere 6 bekannt gegeben wird, goldrichtig.  „Ich konnte bisher die vSphere 6 Betas testen und war recht angetan davon. Die technischen Neuerungen wissen zu überzeugen und insbesondere Fault-Tolerance mit 4 vCPUs ist ein geniales Feature – darauf haben vSphere-Administratoren lange gewartet. Erwähnenswert finde ich auch, dass die vCenter Server Appliance nun dem Windows-Pendant in nichts mehr nach steht. Das ist meiner Meinung nach für viele Kunden ein absoluter Mehrwert, da man sich die Windows-Lizenz und -Administration so ersparen kann. Sehr interessiert bin ich auch an der neuen vSphere Data Protection Appliance, der VMware ja nun Features der „Advanced“-Version ohne Mehrkosten spendiert hat. Das werde ich testen, sobald man sie herunterladen kann.“ Virtual SAN 6 und vSphere Virtual Volumes interessieren Christian als SDDC-Fan besonders. Für ihn ist klar: „Meiner Meinung nach wird sich das Thema „Storage“ in den nächsten Jahren ohnehin weiter vom SAN weg wieder hin zu lokalem Speicher entwickeln. Warum? Ganz klar, mit Lösungen wie VSAN gibt es keine starken Argumente mehr für das SAN. VSAN ist günstiger und dabei – je nach Einsatzzweck – nicht langsamer, sondern oftmals auch schneller. Auch das VVOL-Konzept finde ich interessant und versuche, es bei uns im Unternehmen zur Sprache zu bringen um IT-Prozesse weiter zu vereinfachen und zu automatisieren.“ In einer weiteren Ankündigung gab VMware die erste einheitliche Plattform für virtualisiertes Computing in der Hybrid Cloud bekannt. Christian sieht darin großes Potential: „Cloud-Computing ist ja bereits seit einiger Zeit ein Boom, der aber meist aus datenschutztechnischen Gründen von den verantwortlichen IT-Administratoren insbesondere hier in Deutschland stets kritisch hinterfragt wird. Mit dem auf der VMworld vorgestellten „vCloud Air“-Konzept mit einem zertifizierten Rechenzentrum in Deutschland dürfte die Diskussion aber nochmals zur Sprache gebracht werden. Ich sehe darin mittel- bis langfristig eine ernstzunehmende Alternative zur rein lokalen Virtualisierung, da das Kostenersparnis durchaus lukrativ sein dürfte. Und Kosten sind ja immer das Thema in der IT.“ Welche Ankündigungen fanden Sie am spannendsten? Schreiben Sie uns über die Kommentarfunktion. Wenn Sie das Webinar nicht verfolgen konnten, dann können Sie sich hier die Aufnahme ansehen.

Die Fakten aus VMwares großer Ankündigung

February 4th, 2015 | Posted by Arzu Laubacher in News - (Comments Off on Die Fakten aus VMwares großer Ankündigung)
Was für ein Event! Sie haben das Webinar gestern verpasst? Dann können Sie hier nochmal alles darüber erfahren und herausfinden, was diese für Ihr Unternehmen bedeuten. Die wichtigste Neuigkeit war die Präsentation der ersten einheitlichen Plattform für virtualisierte Server, Netzwerk und Storage für die Hybrid Cloud durch Pat Geslinger und Ben Fathi. Wie in unserem vorherigen Blogbeitrag Wie eine Cloud für jede Applikation die IT verändern wird bereits thematisiert wurde, hat sich die Art und Weise, wie Unternehmen einen Mehrwert schaffen, signifikant verändert, denn es hat sich ein Wandel vollzogen und zwar von Hard Assets von Software und Daten hin zu eher flexibleren Assets. Die VMware-Plattform ist durch Software definiert und ermöglicht Kunden die Entwicklung einer einheitlichen Umgebung für Private und Public Clouds um schnell jegliche Cloud-native oder traditionelle Applikation zu entwickeln und zu zur Verfügung zu stellen. Somit verfügen Kunden über die Freiheit, selbst darüber zu entscheiden, wie sie ihre Applikation und Cloud-Umgebungen auf Grundlage ihrer spezifischen Bedürfnisse erstellen und verwalten möchten. Da unsere Kunden das Wachstum beschleunigen, erwarten sie von ihren IT-Abteilungen, dass diese die Transformation vollziehen, die Effizienz steigern und einen höheren Mehrwert als je zuvor für das Unternehmen schaffen – unsere einheitliche Plattform ist die Lösung, die all das möglich macht. Sie verfügt über die neueste Ausgabe der branchenprägenden Virtualisierungs-Lösung für die Hybrid Cloud sowie über die Grundlage für das Software Defined Data Center: VMware vSphere 6. Diese Plattform wird durch die neuesten Versionen von VMware vCloud Suite 6, VMware vSphere with Operations Management und VMware Virtual SAN ergänzt. Außerdem haben wir unsere Unterstützung von Open Frameworks für die Erstellung und Verwaltung von Clouds mit dem Launch der VMware Integrated Open Stack Distribution gestärkt. Die allererste Open Stack Distribution von VMware befähigt die IT, Entwickler mit einem offenen API-Zugriff auf die Enterprise-Class Infrastruktur auszustatten. Jetzt haben Sie einen guten Überblick über die wichtigsten Neuigkeiten für VMware und die Branche erhalten. Wenn Sie das Webinar nicht verfolgen konnten, dann können Sie sich hier die Aufnahme ansehen.